SCHLIESSEN

Kirche in Holtenau...

...das ist Kirche am Meer. 

...das klingt gut.

...das ist Kirche für Jung und Alt. 

Auf einen Blick

Suche

Foto: Rike/pixelio

Willkommen in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Holtenau!

Gemeinsam Kirche für die Menschen nördlich des Kanals: Altenholz - Holtenau - Pries-Friedrichsort - Schilksee-Strande

Die Kirchengemeinde Holtenau ist mit den Nachbargemeinden Altenholz,  Pries-Friedrichsort und Schilksee-Strande in der Region nördlich des Kanals eng mit einander verbunden. Die Gemeinden stellen ihre Arbeit mehr und mehr auf einander ein. Wenn im Jahr 2030 nur noch 2/3 der heute vorhandenen Pfarrstellen besetzt sein werden, sollen die Menschen in den Gemeinden dennoch ein vielfältiges Angebot vor Ort vorfinden.

Schon jetzt erweitert der Blick in die Nachbargemeinden den Horizont. Kurze Wege nördlich des Kanals laden dazu ein, auch Angebote in den Nachbargemeinden wahrzunehmen und die lebendige Vielfalt zu entdecken.

Gottesdienst in der Tüte

Niemand muss auf einen Gottesdienst verzichten - auch wenn die Türen der Dankeskirche zurzeit verschlossen bleiben. Ab 17. Januar liegt an der Kirche sonntags ein "Gottesdienst in der Tüte" zum Mitnehmen bereit, der in Kooperation mit der Kirchengemeinde Schilksee-Strande erstellt wird. So kann in innerer Verbundenheit mit der weltweiten Christenheit auch zuhause Gottesdienst gefeiert werden. mehr

Online Andacht feiern

Die Kirchengemeinde Altenholz wird in den kommenden Wochen für jeden Sonntag eine digitale Andacht anbieten und so zu 20 Minuten „heilsamer Unterbrechung“ in der herausfordernden Zeit einladen. Die Andacht ist über die Internetseite der Kirchengemeinde Altenholz sowie über deren youtube-Kanal erreichbar. 

Ansgarkreuz für Ernst Uwe Voege

Kaum jemand ist schon so lange in der Kirchengemeinde Holtenau ehrenamtlich aktiv wie Ernst Uwe Voege. Nun ehrt die Nordkirche den Fünfundachzigjährigen mit dem Ansgarkreuz. Im Adventsgottesdienst am 6. Dezember wird Pröpstin Almut Witt die Auszeichnung in der Dankeskirche überreichen. mehr

Gedanken zur Jahreslosung

Ein rotes Herz und Kreise im Sand. In der Zen-Meditation leiten solche Kreise dazu an, die eigene Mitte zu finden. Wer am Meer lebt, denkt vielleicht auch an einen Stein, der ins Wasser geworfen wird. Der zieht dann seine Kreise. Anhand dieses Bildes hat sich Jens Voß Gedanken zur Jahreslosung 2021 gemacht. mehr

Die aktuellen Predigten von Pastor Jens Voß können hier nachgelesen werden.